Skip to main content

Das hässliche Alien-Geheimnis der Zentralbanken

Das hässliche Alien-Geheimnis der Zentralbanken

Betreff: Das hässliche Alien-Geheimnis der Zentralbanken

Hast du jemals John Carpenters Alien-Kultstreifen „Sie leben“ gesehen?

In diesem Film findet der Bauarbeiter Nada eine mysteriöse Sonnenbrille, die seine Welt – sagen wir – neu anstreicht:

Auf einmal ist alles schwarz-weiß, wie der Film Casablanca.

Statt Plakaten sieht er unterschwellige Botschaften wie “gehorche,” “konsumiere” oder “heirate und vermehre dich.”

Und erst die Menschen…

Einige von innen – Moderatoren, Polizisten, “harmlose” Damen im Supermarkt – sind plötzlich Aliens: blauhäutige Totenkopf-Monster, die sich unter uns gemischt haben.

Wirklich kein schöner Anblick.

Nur durch diese Sonnenbrille findet Nada heraus, dass diese Aliens die Welt übernommen haben und die Strippen von Politik und Wirtschaft ziehen.

Was hat das jedoch mit den Zentralbanken zu tun? Schließlich sind sie keine Alien-Brutstätten.

(Zumindest hoffe ich das).

 

Aber seit ein paar Monaten trägst auch du so eine “Sonnenbrille.”

Eine Sonnenbrille, mit der du die Wahrheit siehst, was mit deinen Geld passiert ist.

Die Inflation oder Geldentwertung.

Über die letzten Jahre haben die Zentralbanken katastrophal viel Geld gedruckt.

Zuerst hast du das kaum gemerkt – dein Leben ging weiter.

Ja, Immobilien wurden teurer.

Ja, Aktienpreise sind unermesslich gestiegen.

Und ja, einige Kryptowährungen erreichten den Mond.

Aber in deinem Alltag? Dort merktest du es kaum.

Doch jetzt?

Plötzlich bezahlst du für die Nudeln 40 Prozent mehr.

Plötzlich sind die Sparangebote die Normalpreise von vor zwei Jahren.

Und vom Tanken wollen wir gar nicht reden.

Jetzt siehst du, was sie mit deinem Geld angerichtet haben.

 

Trotzdem wollen wir fair bleiben: 

Die krasse Inflation von 7,3 Prozent kommt auch von den Lieferketten und dem Krieg in der Ukraine.

Aber mit jeder Milliarde, die gedruckt wird, wird dein Geld im Portemonnaie weniger wert… und irgendwann kommt die Rechnung… irgendwann muss man das Geld zurückzahlen.

Wie kannst du also dein Geld jetzt schützen, sodass du dir keine Sorgen mehr machen brauchst und das beruhigende Gefühl bekommst, perfekt abgesichert zu sein – egal, welche Krise noch kommt?

Das erfährst du von 35 Profi-Investoren auf dem „Finanzcrash-Kongress der Geldhelden.

Dort bekommst du 35 handfeste Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Tipps, wie du dein Geld jetzt sichern und enorm vermehren kannst.

 

Der Kongress ist live und zu 100 Prozent kostenlos und nach jedem Workshop erwartet dich eine ausführliche Fragerunde für deine brennendsten Fragen.

Am Sonntag, 24. April geht’s los und läuft über acht Tage bis zum 1. Mai.

Melde dich jetzt über den Link kostenfrei an und erfahre, wie die Inflation zur größten Chance deines Lebens wird:

Denn vergiss nicht: In Krisen entstehen die größten Vermögen.


Ähnliche Beiträge

Krisenvorsorge mit Gold und Silber (Münzen) – Die wichtigsten Aspekte

krisenvorsorge mit gold

Krisenvorsorge mit Gold und Silber? Wie bewahrt man sein Vermögen sicher auf? Auf dem Finanzmarkt herrscht eine große Unsicherheit, in welchen Bereich die Ersparnisse angelegt werden sollten. In Zukunft kann es zu starken Einbrüchen auf dem Finanzmarkt kommen, die die unterschiedlichsten Sparformen betreffen. Besonders bei Aktien, Rentensparverträgen oder Papiergeldanlagen wie zum Beispiel einer Kapitallebensversicherung kann es […]

7 vs Wild Ausrüstung von den Kandidaten

7 vs Wild Ausrüstung Kandidaten

7 vs. Wild avancierte in den letzten Wochen zum aktuell größten und beliebtesten YouTube-Projekt im deutschsprachigen Raum. Wir schauen uns hier die 7 vs Wild Ausrüstung von den Kandidaten an. Ein spannendes Konzept, das es in dieser Form noch nie zuvor gegeben hatte. Vom bekannten Outdoor-Youtuber Fritz Meinecke initiiert, werden sieben Teilnehmer über sieben Tage […]

Wie die alten Römer die brutale Inflation bekämpft haben

Wie die alten Römer die brutale Inflation bekämpft haben

Jap. Auch die alten Römer mussten schon vor 2000 Jahren an der “Cassa Rewa” plötzlich 40 Prozent mehr zahlen. Ihr Geld wurde schlechter und schlechter. Doch damals gab es keine Zentralbanken, die das Geld entwertet haben. Dafür gab es raffgierige Kaiser, die den harten Silbermünzen immer mehr Bronze und später andere Metalle untermischten. Bis du […]